News

Die perfekte Masche


Stricken, Häkeln & Co. liegen voll im Trend und sind gerade in der Vorweihnachtszeit eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Denn längst haben die selbstgestrickten Socken unterm Weihnachtsbaum ihr biederes Oma-Image abgelegt. Zeitgemäße Schnitte, Designs und Ideen haben der Handarbeit neues Leben eingehaucht. Von handgemachten Geschenken bis zu selbstgebastelter Deko – individuell und persönlich greift das Do-it-Yourself-Fieber um sich.

Das Myboshi-Universum

Der beste Beweis sind die Jungs von Myboshi. Begonnen mit einfachen Anleitungen für das Häkeln von Mützen, hat sich daraus mittlerweile ein ganzes Myboshi-Universum entwickelt. Von der Ideenfindung bis zur Stricknadel liefert die Myboshi-Welt alles rund ums Thema Häkeln und Stricken. Gerade für Anfänger hat Myboshi hilfreiche Tipps und Anleitungen, was es beim Umgang mit Nadeln & Co zu beachten gilt.

Klein aber fein - Herzchenanhänger
Für alle, die sich zum ersten Mal an die Häkelnadel wagen sind kleine Anhänger der ideale Einstieg. Zum Üben von Kettmaschen, Luftmaschen, Stäbchen und doppelten Stäbchen können auch Anfänger hier ganz leicht erste Erfolge sehen. Herzallerliebst eignen sich für die ersten Schritte zum Beispiel Herzanhänger. Ob als Deko oder Weihnachts-Geschenkanhänger kann man damit gleich seine Liebsten beschenken.

Stricken als Streetart
Dass das Stricken mittlerweile viel mehr ist, als nur Handarbeit beweisen Phänomen wie „Guerilla Knitting“ oder „Urban Knitting“.  Denn als Form der Streetart verschönern die Strickansichten mittlerweile auch schon die Stadtbilder. Umstrickte Bäume, umgarnte Pfeiler oder umhäkelte Laternen lassen sich in immer mehr großen Städten finden.

Fotostrecke



Fotos: Shutterstock/Vlada Z, Myboshi